Visual


Wartungs-Wochenende 28. und 29. März 2015: Intelligente Ladeinfrastruktur von RWE und Partnern
 
Trotz Wartungsarbeiten an unserem IT-System und unserer App e-kWh können Sie am Wochenende vom 28. bis 29. März weiterhin Ihr Fahrzeug aufladen. An allen rund 1.400 öffentlichen Ladepunkten benötigen Sie an diesem Wochenende keine Freischaltung über ihren Autostromvertrag.
 
Generell gilt:
Der Ladevorgang startet automatisch nach Einstecken des Ladekabels mit bis zu 22kW. Um das Laden an diesem Wochenende reibungslos zu ermöglichen, erfolgt keine Abrechnung. Das Freischalten per RWE ePower ist nicht notwendig.


Weitere Infos zum Wartungswochende
 
 
Wie funktioniert das „Tanken“ von Strom?
Am Wartungswochenende vom 28. bis 29. März startet der Ladevorgang sofort, sobald das Ladekabel in Auto und Ladesäule eingesteckt ist. Eine Kundennummer wird an diesen zwei Tagen nicht abgefragt.
 
Funktioniert die Smartphone-App e-kWh?
Nein, am 28. und 29. März ist die App außer Funktion.
 
Funktioniert RWE ePower ?
Nein, am 28. und 29. März laden Sie direkt nach Einstecken des Ladekabels. An diesen beiden Tagen ist RWE ePower außer Funktion.
 
Wie kann man RWE erreichen?
Alle Nutzer können sich bei Rückfragen weiterhin an die bekannte eMobility Hotline (0800 22 55 793) wenden.
  
Ich fahre einen Tesla/VW e-Up und stehe an der Ladesäule. Ich kann nicht laden – was muss ich tun?
Sie müssen sich nicht erst über die App authentifizieren, sondern können einfach das Ladekabel einstecken und laden.
 
Welche Wartungsarbeiten führen Sie genau durch? Warum ist es notwendig, solche Arbeiten durchzuführen?
Es werden Wartungsarbeiten an der Serverinfrastruktur durchgeführt, um weiterhin zuverlässig Mobilitätsdienstleistungen zu erbringen. Die kontinuierliche Erweiterung und der Ausbau der Ladeinfrastruktur machen es erforderlich, regelmäßig derartige Wartungen durchzuführen. Wir sind bemüht, die Einschränkungen für unsere Kunden möglichst gering zu halten.
 
Wie lange dauern die Arbeiten genau?
Die Wartungsarbeiten starten am 28.03.2014 um 06:00 Uhr und enden am 29.03.2014 um 23 Uhr. In dieser Zeit kann es zu länger andauernden Serviceunterbrechungen kommen.
 
Werden die Kunden dann wieder informiert?
Wir haben unsere Kunden über die Wartung informiert. Nach Abschluss des Wartungswochenendes können Sie die Ladesäulen wieder wie gewohnt nutzen. Eine erneute Information ist nicht notwendig. Es ist ausgeschlossen, dass die Wartungsarbeiten länger dauern.
 
Generell gilt außerhalb des Wartungswochenendes:
Für öffentliche Ladepunkte bieten RWE Effizienz und ihre Partner Autostromverträge an, die mit der Kundennummer und eine Passwort einen einfachen Zugang zu den Stromtankstellen gewähren.